Manchmal hätte ich gerne kurz mein altes Leben zurück…

thumbnail

 

…aber nur ganz kurz… und bevor das große Geschrei wegen dieser Überschrift jetzt losgeht…ich liebe mein Kind und würde es auch für nichts auf der Welt eintauschen!

Und doch gibt es Tage wie heute…wo alles etwas stressiger ist als sonst, wo nichts so klappen will wie es soll und keiner so recht zufrieden ist…an diesen Tagen wünschte ich, ich könnte nochmal kurz in mein altes Leben zurück schlüpfen…in mein Leben vor dem Jetzigen…meinem Leben als ich noch keine Mutter war.

 Eigentlich war mein Leben vorher gar nicht so besonders. Manch einer würde es wahrscheinlich sogar langweilig nennen, aber für mich war es schön. Auch jetzt ist es schön, keine Frage, aber damals war es anders schön…richtig beschreiben was da so “anders” schön war ist gar nicht so einfach, aber…es gibt etwas, das mir jetzt oft fehlt, das weiß ich ganz genau…die Ruhe und Einsamkeit

Ja, das ist etwas was mir sehr fehlt seit ich Mutter bin. Zwar war ich gerne unter Leuten, aber oft genoss ich es auch einfach mal keinen um mich zu haben. Ich tat nur das was ich in dem Moment wollte. Das konnte am PC sitzen sein, ein gutes Buch lesen, oder aber auch einfach nur auf dem Bett liegen und nichts tun. Den Blick schwelgen lassen, den Gedanken die da kamen nachhängen und die absolute Ruhe spüren.

Da ich, bedingt durch das HSP (Hochsensibilität), schneller an meine Grenzen komme, mir viel eher alles zuviel wird, war das immer mein Ruhepool. Viele verstanden das nicht, dachten ich wäre ja voll der Einzelgänger. Nein, das bin ich nicht.

Ich bin wie ein Wolf…ich liebe mein Rudel, heule aber auch gerne mal alleine.

Wenn ich Lust hatte konnte ich spontan eine Freundin anrufen und losdüsen. Wir hingen dann zusammen rum, gingen am Wochenende auch mal in Kneipen und vergaßen den ernst des Lebens. Oder ich setzte mich ins Auto und fuhr ins Grüne zum entspannen, herrlich war das.

Ich aß wann und was ich wollte, musste nicht darauf achten das es gesund ist. Klar aß ich nicht nur ungesundes Zeug, aber alleine der Gedanke das man es machen kann wenn man wollte, war ein Stück Freiheit.

Freiheit…das ist auch so ein Wort. Ich genoss es immer frei zu sein. Frei im Sinne von freien Gedanken und nicht an andere denken zu müssen. Gedankenlos war ich natürlich nicht, aber wenn man die Verantwortung nur für sich selbst hat, ist alles einfacher.

Verantwortung…ich war nie verantwortungslos, aber manchmal etwas schleifend was das betraf. Ich musste ja nur auf mich aufpassen, konnte quasi tun und lassen was und wie ich wollte. Regeln gibt es für alle, aber ist man alleine, dann stellt man auch eigene Regeln auf die nur auf einen selbst passen.

Verpflichtungen…auch diese gab es natürlich in meinem früheren Leben. Nicht anders wie bei anderen auch, aber als Nicht-Mutter hat man andere Verpflichtungen, oder kann sie anders einteilen.

Was genau vermisse ich nun eigentlich? Die Ruhe? Das Frei sein? Keine Verantwortung für ein anderes Leben? Andere Verpflichtungen?

Von allem ein bisschen!

Als ich mich dazu entschloss Mutter zu werden, habe ich manches nicht bedacht…ja ehrlich, teilweise war ich ziemlich blauäugig was diese wichtige Rolle überhaupt bedeutet. Da ist ein kleines Menschenleben das es heißt zu beschützen, zu behüten und ihm zu zeigen was wichtig im Leben ist. Das ist eine große Verantwortung. Man  kann sich nicht einfach aufs Bett legen und sagen: “So, ich brauche jetzt Ruhe, mach mal selbst was!”. Auch spontan weggehen usw. geht nicht mehr, das bedarf Planung. Später wenn die Kinder größer sind, wird das vielleicht anders sein, aber als Mutter von Kleinkindern noch in weiter Ferne.

Eigentlich bin ich aber ein Mensch der oben genannte Punkte braucht wie die Luft zum atmen. Warum habe ich dennoch den Schritt zur Mutterschaft gewagt? Weil ich Kinder als das größte Geschenk der Erde ansehe und sich die eigene Welt plötzlich ganz anders dreht…was einem früher mal wichtig war rückt dezent in den Hintergrund. Wo eine Tür zugeht, da öffnet sich irgendwo eine andere…eine Schönere!

Man muss es nur zulassen!

Ich habe es zugelassen und bereue es nicht. Egal wie schwierig oder stressig es manchmal mit Kind ist, es hat mir ein Leben gezeigt, von dem wusste ich gar nicht mehr das es das noch gibt.

Sieh die Welt mit Kinderaugen und Du wirst Dinge entdecken die Du schon längst vergessen hast (Autor unbekannt)!

Ein wunderschöner Spruch und doch so wahr.

Immer wenn ich also mal wieder meinen Gedanken nachhänge und mir kurz mein altes Leben wieder wünsche, dann denke ich an diesen Spruch, schaue das lächelnde Gesicht meines Kindes an und weiß…hier bin ich richtig, hier gehöre ich hin, das ist mein neues Leben und so liebe ich es!

Eure Nicole.

10 Kommentare zu “Manchmal hätte ich gerne kurz mein altes Leben zurück…

  1. Kinder sind auch anstrengend , da ist nichts dran zu rütteln ,bei aller Liebe. So ist es auch durchaus legitim wenn Mami sich mal ein bisschen nach ihrem “alten Leben” sehnt. Solange der Nachwuchs nicht darunter leidet ist alles gut. Als Mutter von vier Kindern und sechsfache Oma weiß ich wovon ich rede. Heute sind alle aus dem Haus ,da seht man sich manchmal die Räuberbande zurück wenn es zu still wird. 🙂

  2. Liebe Nicole,

    lieben Dank für deinen Link zu diesem Text! Besonders schön fand ich deinen Vergleich mit dem Wolf. Nur, weil man gerne alleine ist, zählt man eben nicht automatisch zu den Einzelkämpfern!
    Viele deiner Gedanken kann ich so nachempfinden! <3
    Freut mich übrigens, dass dir mein Newsletter gefällt!
    Viele Grüße
    Christine

    1. Hallo Christine,
      ich freue mich das Dir mein Beitrag gefällt.
      Ganz lieben Dank für Deinen lieben Kommentar.
      Deinen Newsletter lese ich total gerne.
      Liebe Grüße, Nicole.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen