Thema Trocken werden; Nächster Meilenstein (wahrscheinlich) geschafft!

thumbnail

Das Thema Trocken werden ist ja genauso heiß diskutiert wie Erziehung. Man hört viele verschiedene Meinungen und meistens bekommt man gesagt “Das Kind muss jetzt aber langsam mal trocken werden”. Oft war ich ziemlich genervt von diesen Aussagen, weil ich der festen Überzeugung bin, dass ein Kind trocken wird wenn es soweit ist und nicht wenn ICH das will. Es ist ein Prozess der sich nach und nach einstellt. Ich habe ja schon bei Glucke und so geschrieben wie es bei uns bisher war, deshalb möchte ich das jetzt nicht wiederholen, aber erzählen wie es derzeit ist. Genervt bin ich übrigens nicht mehr, ich lasse andere reden und machen wie sie es für richtig halten und wir gehen unseren Weg. Es gibt meiner Meinung nach verschiedene Meilensteine beim Trocken werden und die Kinder schaffen das schon von ganz alleine. Unterstützen kann man sie, entscheiden wann und wie sollten wir aber den Kindern selbst überlassen finde ich.

Tagsüber ist Mausi schon lange trocken, zumindest was das Pipi betrifft. Ab und zu gab es noch kleine “Unfälle” aber ganz selten. Ist bei uns auch kein Thema, schnell umgezogen und weiterspielen. Nachts braucht sie noch eine Windel, sie sagt sie merkt es noch nicht wenn ein Pippi kommt. Beim Kakka sah das bisher anders aus. Immer wenn sie musste sagte sie Bescheid und wollte eine Windel haben. Das machten wir auch, denn ich merkte deutlich das ihr Kakka machen auf der Toilette oder ins Töpfchen noch nicht geheuer war. Logisch das da wieder Sprüche kamen wie “Dann lass die Windel einfach weg, sie macht dann schon ins Töpfchen”. Ja von wegen. Nie hätte sie das gemacht, sie kann Kakka nämlich sehr gut einhalten und zwar zur Not solange bis sie tierische Bauchweh bekommt und das muss ja echt nicht sein. Wurde als Blödsinn abgetan und ich soll da mal konsequenter sein. Mir war es wurscht was geredet wurde und Mausi bekam weiterhin ihre Windel. Auch Sätze wie “Wenn das so weitergeht dann macht sie mit 10 noch Kakka in die Windel” brachten mich von meinem Weg nicht ab. Ich fühlte einfach das Mausi noch Zeit braucht.

Dann plötzlich wollte sie wirklich ins Töpfchen machen. Sie versuchte es, aber es behagte ihr nicht und sie wollte doch wieder eine Windel. Kein Problem, dran gemacht und alles war ok. So ging das ein paar Mal und zum Schluss wieder nur Windel beim großen Geschäft. Vorgestern kam sie und sagte Bescheid. Ich fragte sie ob sie es mal wieder versuchen möchte auf dem Töpfchen (ab und an fragte ich mal, die Entscheidung lag bei ihr). Erst verneinte sie, aber als ich los wollte die Windel zu holen, da stoppte sie mich und sagte sie möchte es doch mal versuchen. Und was soll ich sagen…es klappte. Wir freuten uns beide sehr und ich merkte deutlich wie stolz sie auf sich war. Sie meinte auch das sie für Kakka jetzt keine Windel mehr braucht. Gestern musste sie wieder und sie traute sich sogar auf die große Toilette. War für uns beide eine ganz tolle Sache. Mausi merkte selbst das es so für sie viel angenehmer ist als in die Windel zu machen. Ich finde das ist ein ganz großer Schritt den sie da gemacht hat und bin super stolz auf sie. Es bestärkt mich wieder in meiner Meinung das es auch ohne Druck seitens der Eltern funktioniert und zwar dann, wenn die Kinder selbst das Bedürfnis dazu haben und vor allem wenn sie von sich aus dazu bereit sind. Sollte sie doch wieder eine Windel haben wollen, werde ich ihr diesen Wunsch auf keinem Fall verwehren, denn ich weiß ja, sie wird es wieder versuchen und irgendwann  klappt es immer. Vielleicht hat sie es ja jetzt bereits geschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen